Das Ende der Lockerheit - 8MRD.COM
Newsletter

Das Ende der Lockerheit

Islamisten sind in Indonesien auf dem Vormarsch.

Frederic Spohr Von Frederic Spohr
19. November 2016, Indonesien
Muslime in Indonesien. Foto: Nicko Witjatmoko, CC BY-SA 4.0

fred

Liebe Leserinnen und Leser, Indonesien gilt als pluralistischer Vorzeigestaat. Doch angesichts der jüngsten Ereignisse sorgen sich viele Minderheiten, ob das weiterhin so bleibt. Als ich vergangene Woche in Jakarta war, berichteten mir viele von ihren Ängsten.

Nach einer aus westlichen Perspektive recht harmlose Aussage des chinesisch-christlichen Gouverneurs von Jakarta, konnten Islamisten hunderttausende Demonstraten mobilisieren. Der sich im Wahlkampf befindende Ahok wollte Muslime darauf hinweisen, dass eine Koran-Sure ihnen nicht verbieten würde, für ihn zu stimmen: „Wenn ihr Angst habt, für mich zu stimmen, weil Ihr dann in die Hölle kommt: Macht Euch keine Sorgen, Ihr wurdet angelogen“, rief er auf einer Kundgebung.

Die Demonstranten forderten die Anklage wegen Blasphemie – und die Behörden folgten dem Ruf der Straße. “Es zeigt sich, dass die Behörden sich eher um religiöse Hardliner kümmern, anstatt um den Schutz und den Respekt der Menschenrechte für alle”, protestierte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

Die eindeutige Mehrheit der Muslime in Indonesien praktiziert einen gemäßtigten Islam – und doch schaffen es die Radikalen, ihren Einfluss zu erhöhen. Das erinnert mich an einen Essay des Autoren und Finanzmathematikers Nassim Nicholas Taleb, der mir diese Woche zufällig empfohlen wurde: The Most Intolerant Wins: The Dictatorship of the Small Minority

Wie war Ihre Woche? Schreiben Sie mir unter fredericspohr@8mrd.com

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Muss Thailands Kronprinz nun Milliarden an Bayern zahlen?  „Da der Kronprinz einen Wohnsitz in Deutschland hat, ist er hier auch erbschaftsteuerpflichtig“, sagt Daniel Lehmann, Partner der Großkanzlei Baker Tilly Roelfs dem Manager-Magazin.

Apple produziert nicht nur wegen der Lohnkosten in Asien: Donald Trump will, dass iPhones künftig in den USA produziert werden. Laut diesem Bericht prüft Apple diese Möglichkeit bereits – doch das Problem sind nicht nur die hohen Arbeitskosten in den Vereinigten Staaten.

Erdogan sticht Allah: Die Türkei wird erdoğanisiert, nicht islamisiert, schreibt 8MRD-Kollege Philipp Mattheis für die Wiwo. Als Partner wird das Land dann so schwierig wie das Russland Putins.

Brüder im Geiste: Der anti-muslimischer Mönch Wirathu in Myanmar sagt, er sei wie Donald Trump – und will mit ihm gemeinsam gegen den Islam kämpfen. Unterdessen wachsen die Spannungen zwischen Buddhisten und Muslimen in Rakhine.

Herzliche Grüße aus Bangkok

Frederic Spohr

Sind Sie noch kein Newsletter-Abonnent? Hier können Sie ihn bestellen. Schon mehr als 3000 Interessierte folgen außerdem unserer Facebook-Seite

Hinterlasse einen Kommentar


*